Dienstag, 11. August 2015

Mom Jeans und Neckholder BH

Juhu, endlich kam mein Packet an. Am meisten hatte ich mich auf die beiden Paar Mom Jeans gefreut die ich bestellt hatte. Mom Jeans sind einfach weit sitzende Hosen mit einem (sehr) hohen Bund. Ich denke die meisten haben so eine Hose schon mal irgendwo gesehen. Im Moment erleben (oder vielleicht haben sie es schon erlebt) sie ihr Comeback. Ursprünglich kommen diese Hosen aus den 80s (oder doch aus den 90s?). Ich war total begeistert und musste mir natürlich zwei bestellen. Diese hier in blau und eine in schwarz. Leider ist mir die Hose in schwarz zu weit. Ich bin mir nicht wirklich sicher ob mir diese hier richtig passt oder doch vielleicht ein bisschen zu weit ist. Als ich vor dem Spiegel stand war ich eigentlich ziemlich begeistert. Auf den Fotos sieht die Hose aber irgendwie weiter aus als im Spiegel. Ich mag sie trotzdem und werde mal versuchen sie mit einem etwas engerem Oberteil zu kombinieren. Wäre es heute nicht so warm gewesen hätte ich aber auf jeden Fall meine Docs dazu angezogen.
Im Moment bin ich außerdem ein totaler Fan von Nechholder BHs mit Trägern aus einem Spitzen ähnlichen Material. Ich mag das, wenn man die Träger sieht bei weiteren Oberteilen
Was haltet ihr von diesen Hosen? Wie würdet ihr sie kombinieren?







Shirt,Hose,BH,Schuhe von H&M
Blazer von Pimkie


Samstag, 8. August 2015

New Hair!

Irgendwie brauchte ich mal wieder etwas Veränderung und mir kam dann ganz spontan die Idee meine Haare mal wieder zur Färben. Immerhin hatte ich jetzt ein 3/4 Jahr die gleich Haarfarbe und das geht natürlich nicht. In letzter Zeit habe ich immer wieder Bilder gesehen von roten Haaren mit blondem Ombré. Gut, blond ist eigentlich gar nicht meins, aber irgendwie hat es mir diese Frisur angetan. Anstelle von Rot habe ich mich dann aber für Lila entschieden. Lila Haare mit blondem Ombré. Also, bin ich am gleichen Tag noch zu DM gefahren und habe mir Blondierung und lilane Haarfarbe gekauft. Das diese Haarfarbe nie richtig Lila wird weiß/wusste ich (aus eigener früherer Erfahrung). Noch am gleichen Tag habe ich mir dann die Spitzen blondiert (ging wirklich gut). Die Farbe war echt gut, denn ich habe so gut wie keinen Gelbstich. Den Übergang wollte ich aber ein bisschen "unordentlicher" und abrupter. Hört sich vielleicht komisch an, aber irgendwie mag ich das. Naja, nach dem blondieren ging es dann weiter mit der lila Farbe. Zu meiner positiven Überraschung ist das Ergebnis sogar ziemlich Lila, nur leider etwas fleckig. Ein bisschen Schade, aber ich denke ich hatte dieses mal einfach zu wenig Farbe, da ich sehr dicke Haare habe. Am besten ist es natürlich eigentlich, zum Friseur zu gehen, aber ich mach das doch lieber selber.
Das Endergebnis gefällt mir sehr gut. Auf den Bildern sieht die Farbe leider nicht ganz so gut aus.
Was haltet ihr davon? Mögt ihr bunte Haare?





Dienstag, 4. August 2015

Color Run #weshine

Am Sonntag war ich beim Color Run in Dortmund. Das Wetter war perfekt, weder zu warm noch zu kalt. Einlass war um 9Uhr. Da wir noch unsere Startpakete abholen mussten waren wir um halb 10 da. Das Abholen ging dann viel schneller als erwartet. Ausgestattet mit Color Run T-Shirt, Startnummer, Farbbeuteln und Stirnband haben wir uns dann erst mal auf dem Gelände umgesehen. Da es dieses Jahr die Shine Tour war gab es einen Stand an dem man sich mit Glitzer besprühen lassen konnte. Mehr Glitzer gab es dann aber leider nicht, was für eine Shine Tour irgendwie enttäuschend war. Man hatte außerdem die Möglichkeit sich mit flüssiger Farbe anzumalen, was ich echt cool war. Es gab noch ein paar andere Stände, an denen es (Gewinn)Spiele und Essen gab, die wir uns aber nicht angesehen haben. Auf der Bühne gab es dann 4 mal ein echt spaßiges Aufwärm Programm, welches man mitmachen konnte. Okay zugeben, ein bisschen dämlich kam man sich schon vor dabei, aber dadurch das fast jeder mitgemacht hat war das gar nicht so schlimm. Nach und nach hat sich der Platz dann gefüllt und wir sind um ca. 11.25Uhr zur Startlinie gegangen und waren somit im ersten Startblock. Dort wurde dann auch nochmal moderiert und Musik gespielt. Pünktlich um 12Uhr ging es dann auch wirklich los. Die ersten paar Meter sind wir auch wirklich gelaufen. Den Rest der Strecke sind wir wie viele andere auch aber nur gegangen. Die 5km Strecke durch Dortmund war echt schön und es war mal ein bisschen was anderes. Kurz nach dem Start kam auch schon die erste Color Zone. An  jeder Color Zone wurde laut Musik gespielt. Zuerst ging es also durch die gelbe Color Zone. Von beiden Seiten wurde man mit Farbe beworfen und sah am Ende auch entsprechend aus. Nach gelb kam dann grün. Zum Glück gab es auf der Hälfte der Strecke eine Wasser Station. Nach einiger Zeit kamen dann die blaue und pinke Colorzone direkt nacheinander.
Und das wars dann auch schon fast mit dem Lauf. Als wir ankamen hatte die After Show Party schon begonnen. Die Stimmung war echt super und das gleichzeitige in die Luft werfen des Pulvers sah echt super schön aus.
Natürlich habe ich auch viele Fotos und Videos gemacht, leider aber alle im Hochformat. Ich habe leider total nicht dran gedacht, dass es natürlich besser gewesen wäre (für den Blog), wenn ich die Fotos im Querformat gemacht hätte. (Die meisten Bilder sind nämlich eigentlich für meine Snapchat Geschichte entstanden. Außerdem habe ich noch ein paar kurze Videos (natürlich auch im Hochformat und schön verwackelt).

nach dem Lauf

                            



video
nach dem Lauf

video
die gelbe Colorzone

video
vor dem Lauf (am Start)

Mittwoch, 29. Juli 2015

Outfit #1

Endlich komme ich mal dazu euch ein Outfit zu zeigen. Leider ist das Foto drinnen entstanden und der Hintergrund ist nicht grade besonders hübsch. Da es hier grade regnet ist das Licht leider auch nicht so toll. Trotz des Wetters (das ich sogar sehr mag) bin ich heute raus gegangen und war kurz in der Stadt wo ich mir dann ausschließlich Essen gekauft habe. Von der Luft her erinnert mich das Wetter irgendwie an Winter. Ehrlich gesagt, freue ich mich schon sehr auf den Herbst. Auf die schönen Blätter und die kühle Luft. Okay, wirklich warm ist es jetzt auch nicht, weshalb ich mich heute für meinen warmen Kuschelpulli entschieden habe. Bei dem Pulli habe ich irgendwie immer ein bisschen Angst, dass Leute dieses "Statement" zu Ernst nehmen, oder sich sogar angegriffen fühlen. Was sagt ihr dazu? Würdet ihr diesen Pullover (als Vegetarier/Veganer) anziehen? Würde mich echt interessieren. Ach und wo wir grade bei dem Thema sind, ich lebe jetzt seit einer Woche Vegan und kann mich nicht beklagen. So schwer ist das gar nicht.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend. Ach und danke für die ganzen Kommentare unter meinen letzten beiden Posts. Für so einen kleinen Blog(ger) ist das schon irgendwie "viel".

Pullover - peta2
Rock - H&M
Socken - EMP
Schuhe - Doc Martens (vegan)